Warschau

Warschau

Wilanow Palast, Warschau

Warschau

Warschau, die Hauptstadt mit ihrer siebenhundertjährigen Geschichte, beeindruckt mit außergewöhnlichen Königsresidenzen und bezaubert die Besucher in den Gassen der Altstadt durch ihre Bürgerhäuser aus dem 18. Jahrhundert und die zahlreichen grünen Parks.
Bei dem Besuch der polnischen Hauptstadt stößt man unweigerlich auf die Spuren des berühmten Komponisten Frédéric Chopin, der die erste Hälfte seines 39-jährigen Lebens eng mit Warschau verbunden war. Hier wuchs er auf, hier erlangte er seine Bildung und hier ruht sein Herz. Chopin wurde am 22. Februar 1810 in Żelazowa Wola im Herzogtum Warschau geboren. Er war einer der einflussreichsten Klavierkomponisten des 19. Jahrhunderts. Ein weiterer bedeutender Sohn der Stadt ist der Komponist und Dirigent Witold Lutosławski, der am 25. Januar 1913 in Warschau geboren wurde.
Die Stadt von Chopin und Lutosławski ist ein bedeutender Punkt auf der Karte der modernen Kultur, Kunst, Mode- und Designwelt: außergewöhnliche Theater, Kunstgalerien und Künstlerateliers ziehen die Aufmerksamkeit der Gäste an und das reiche Angebot an Musikfestivals wirkt wie ein Magnet auf Kunst- und Musikliebhaber. Sie haben die Auswahl unter so hervorragenden Ereignissen wie das Bach-Festival, Beethoven-Festival zu Ostern, den sommerlichen Jazzkonzerten in der Altstadt oder auch dem unvergleichlichen Festival für moderne Musik "Warschauer Herbst". Ein Besuch in der außergewöhnlichen, fast 200 Jahre alten Nationaloper mit fast zweitausend Plätzen im Zuschauerraum ist ein besonderes Erlebnis. Wunderbare Konzerte werden ganzjährig in der Warschauer Philharmonie geboten.

Aktuelle Reiseangebote

Aktuell werden hierzu keine Reisen angeboten.

Product Filter DE

Copyright

© ADAC Hessen Thüringen e.V. Reisen für Musikfreunde 2017