Venedig

Venedig

Canal Grande in Venedig

Venedig

Nachdem im Jahr 1773 das wichtigste Opernhaus Venedigs dem Feuer zum Opfer gefallen war, konnten sich die Eigentümer nicht über den Wiederaufbau einigen. Daraufhin beschlossen die Betreiber, ein eigenes Haus zu errichten. Die Bauarbeiten begannen im April 1790 unter der Leitung des Architekten Gian Antonio Selva. Die Oper wurde am 16. Mai 1792 eröffnet und in Anspielung auf die Brandkatastrophe »La Fenice« benannt. Die Bühne wurde schnell eine der bedeutendsten Europas und erlebte zahlreiche Uraufführungen. Bereits 1836 wurde das Haus erneut durch ein Feuer schwer beschädigt, konnte aber binnen Jahresfrist wiedereröffnet werden. Ende des 20. Jahrhunderts folgte die nächste Katastrophe: Während Renovierungsarbeiten wurde am 29. Januar 1996 das Gebäude in Brand gesteckt und brannte bis auf die Grundmauern nieder. Da es um die Art der Wiedererrichtung Kontroversen gab, dauerte es einige Jahre, ehe der Neubau begonnen wurde. Schließlich wurde das Haus selbst – dessen Zuschauerraum anhand von Fotos und Filmdokumenten originalgetreu rekonstruiert wurde – am 14. Dezember 2003 zunächst mit einem Konzert des »Orchestra del Teatro la Fenice« unter der Leitung von Riccardo Muti als Konzertsaal eröffnet. Am 12. November 2004 konnte nach der Fertigstellung der modernsten Bühnenmaschinerie der Welt auch der Opernbetrieb wiederaufgenommen werden. Eine weitere Spielstätte des Teatro La Fenice ist das Teatro Malibran, welches im 17. und 18. Jahrhundert eine große Bedeutung für die Oper hatte. Einen Besuch wert sind auch die Konzerte der Interpreti Veneziani, die regelmäßig in der Kirche San Vidal stattfinden. Das Ensemble ist für seine Vivaldi Interpretationen weltweit bekannt.

Darüber hinaus bezaubert die einzigartige Lagunenstadt die Besucher aus aller Welt immer wieder aufs Neue mit ihrem einzigartigen Flair der venezianischen Architektur mit prachtvollen Palästen, Kanälen und Kirchen sowie herausragenden Museen wie die »Gallerie dell’Accademia« oder die »Peggy Guggenheim Collection«. Zahlreiche Persönlichkeiten aus Venedig haben auf die Stadt und manche auch weit darüber hinaus gewirkt. Neben den Dogen und Päpsten waren es vor allem herausragende Künstler wie Tizian, Giacomo Casanova, Claudio Monteverdi oder Antonio Vivaldi die Ihre Spuren hinterlassen haben.

Aktuelle Reiseangebote

Aktuell werden hierzu keine Reisen angeboten.

Product Filter DE

Copyright

© ADAC Hessen Thüringen e.V. Reisen für Musikfreunde 2017