Neapel

Neapel

Fresko in Pompeji

Neapel

Das Teatro San Carlo wurde im Jahr 1737 im Auftrag von König Karl III. erbaut, über vierzig Jahre früher als die Mailänder Scala. Bei einem Brand im Februar des Jahres 1816 wurde es zerstört und ein halbes Jahr später von dem Architekten Antonio Niccolini in klassizistischen Formen restauriert. Das »San Carlo«, heute eines der wichtigsten Opernhäuser Europas, war eines der größten Opernhäuser der Welt und erlebte zahlreiche Uraufführungen zum Beispiel von Rossini, Bellini und Donizetti. Alle großen italienischen Sänger sind hier aufgetreten. Es gehört neben der Ballettschule der Scala zu den ältesten Institutionen dieser Art in Italien. Seine prachtvolle Ausstattung mit Gold und Silber sowie die gute Akustik machen einen Opernbesuch zu einem ganz besonderen Erlebnis. Neben den hochkarätigen Opern-, Ballett- und Konzertaufführungen während der gesamten Saison bietet auch das »San Carlo Opera Festival« im Sommer attraktive Aufführungen.

Neapel, die reizvolle, lebhafte Hafenstadt am schönen Golf von Neapel, in einzigartiger Lage am Fuße des Vesuvs, gelegen. Das milde Klima, die bewegte Geschichte und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten haben schon im 18. Jahrhundert Touristen aus aller Welt angezogen. Herausragende Bauwerke sind das mächtige Castel dell'Ovo, die monumentale Piazza del Plebiscito mit dem Palazzo Reale, die schöne Galleria Umberto, das berühmte Opernhaus Teatro San Carlo, die ehemalige Festung und Residenz der Könige von Neapel und die von der UNESCO zum Kulturerbe erklärte Altstadt. Herausragend ist das weltberühmte Archäologische Museum mit der Sammlung antiker Kunst aus Pompeji und Herculaneum.

Aktuelle Reiseangebote

Aktuell werden hierzu keine Reisen angeboten.

Product Filter DE

Copyright

© ADAC Hessen Thüringen e.V. Reisen für Musikfreunde 2017