Mailand

Mailand

Löwenskulptur und Dom in Mailand

Mailand

Für Musikliebhaber aus aller Welt ist Mailand der Inbegriff von Operngenuss auf höchstem Niveau in einzigartiger Atmosphäre. Die berühmte Mailänder Scala – das Teatro alla Scala – wurde am 3. August 1778 eröffnet und ersetzte das 1776 abgebrannte Teatro Regio Ducale. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde das legendäre Opernhaus in Rekordzeit wieder aufgebaut und am 11. Mai 1946 mit einem Konzert unter Arturo Toscanini wiedereröffnet. Von 2001 bis 2004 wurde die Bühnentechnik auf den neuesten Stand gebracht, das Foyer und der Zuschauerraum erhielten aber ihre originale Ausstattung von 1778. Am 7. Dezember 2004 wurde die »Scala« mit derselben Oper wie zur Ersteröffnung - »L'Europa riconosciuta« - unter der Leitung von Riccardo Muti feierlich wieder eröffnet und glänzt seither mit hervorragenden Aufführungen und bester Akustik.

Für klassische Konzerte bietet das »Auditorio di Milano« den perfekten Rahmen.

Mailand, die Stadt der Mode und der Eleganz, bietet dem kulturinteressierten Besucher eine sehenswerte Altstadt u.a. mit dem weltberühmten Mailänder Dom und der eleganten Einkaufspassage Vittorio Emanuele II, die 1867 durch den König persönlich eröffnet wurde. Verschiedenste Architekturstile prägen die Stadt: der Prunk des kaiserlichen Österreichs, der italienische Renaissance-Stil und der dekorative Jugendstil finden sich Seite an Seite mit modernen Gebäuden und zeitgenössischem Design. Herausragende Gemäldesammlungen wie die Pinakothek Brera und die Pinakothek Ambrosiana sowie »Das letzte Abendmahl« von Leonardo da Vinci in der Kirche S. Maria delle Grazie, sind Höhepunkte einer Reise nach Mailand.

Product Filter DE

Copyright

© ADAC Hessen Thüringen e.V. Reisen für Musikfreunde 2017