Željko Lučić

Željko Lučić

Portrait des Opernsängers Željko Lučić

Željko Lučić

Željko Lučić hat sich als führender Verdi-Bariton etabliert. Nach Studium, Debüt und erstem Engagement in seiner serbischen Heimat war er 1998 zum Ensemble der Frankfurter Oper gestoßen, dem er bis 2008 angehörte und wo er ein breites Repertoire abdeckte und vor allem mit seinen Interpretationen des italienischen Fachs Erfolge feiern konnte. Partien wie Nabucco, Macbeth, Rigoletto, Scarpia (»Tosca«), Luna (»Il trovatore«), Giorgio Germont (»La Traviata«), Renato (»Un ballo in maschera«), Don Carlo (»La forza del destino«), Simon Boccanegra, Amonasro (»Aida«), Iago (»Otello«), Sharpless (»Madama Butterfly«), Carlo Gérard (»Andrea Chénier«) und Falstaff haben ihn seither an die großen internationalen Bühnen geführt wie die Metropolitan Opera New York, das Londoner Royal Opera House, die Opéra National de Paris, die Wiener und die Bayerische Staatsoper, das Teatro alla Scala in Mailand, die Semperoper in Dresden, ans Liceu in Barcelona und zu den Salzburger Festspielen.

Product Filter DE

Copyright

© ADAC Hessen Thüringen e.V. Reisen für Musikfreunde 2017