Oksana Dyka

Oksana Dyka

Oksana Dyka

Oksana Dyka

Die 1978 geborene Sopranistin Oksana Dyka war im Anschluss an ihr Gesangsstudium am Konservatorium in Kiew von 2003 bis 2007 Ensemblemitglied an der Ukrainischen Nationaloper. Ein Sieg beim Marseilles International Opera Competition im Jahr 2003 verhalf ihr in den folgenden Jahren zu ersten internationalen Engagements als Tosca in Montpellier, Estland, bei den Opernfestspielen Dalhalla sowie am Teatro dell'Opera in Rom, in der Arena di Verona sowie 2014 am Londoner Royal Opera House. Weitere Gastspiele haben sie seither auch an die Mailänder Scala, die New Yorker Metropolitan Opera, wo sie 2014 als Yaroslavna in »Fürst Igor« debütiert hat, die Berliner Staatsoper, nach Graz, Turin und an die Opéra National de Paris geführt. Zu weiteren Partien ihres Repertoires zählen die Desdemona (»Otello«), Elisabetta (»Don Carlo«), Leonora (»Il trovatore«), die Amelias in »Simon Boccanegra« und »Un ballo in maschera«, Abigaille (»Nabucco«), Tatjana (»Eugen Onegin«), Nedda (»I Pagliacci«), Giorgetta (»Il tabarro«) und die Titelrollen in »Madama Butterfly«, »Aida« und »Ariadne auf Naxos«.

Aktuelle Reiseangebote

Aktuell werden hierzu keine Reisen angeboten.

Product Filter DE

Copyright

© ADAC Hessen Thüringen e.V. Reisen für Musikfreunde 2017