Christiane Karg

Christiane Karg

Portrait der Sopranistin Christiane Karg

Christiane Karg

Seit ihrem Debüt bei den Salzburger Festspielen 2006 zählt die aus dem Allgäu stammende Christiane Karg zu den gefragtesten Opern- wie Liedsängerinnen gleichermaßen. Bereits seit ihrer Kindheit musikalisch gebildet, hatte sie im Anschluss an das Abitur am Salzburger Mozarteum Gesang studiert und wurde Mitglied des Hamburger Opernstudios und in der Spielzeit 2008/2009 bereits Ensemblemitglied an der Oper Frankfurt, wo sie bis 2013 wichtige Partien ihres Fachs von der Susanna (»Le nozze di Figaro«), Pamina (»Die Zauberflöte«), Musetta (»La Bohème«) bis zur Zdenka (»Arabella«) sang. Gastspiele führten sie zu den Salzburger Festspielen, die sie seit ihrem Debüt wiederholt eingeladen haben, und nach München an die Bayerische Staatsoper, die Komische Oper Berlin, zum Glyndebourne Festival, ans Theater an der Wien, nach Antwerpen und Gent, wo sie in Christoph Waltz’ »Rosenkavalier«-Inszenierung die Sophie sang, sowie in der Spielzeit 2014/15 als Pamina ans Londoner Royal Opera House Covent Garden, als Susanna nach Baden-Baden und als Sophie an die Semperoper Dresden. Von jeher auch als Lied-, Konzert- und Oratoriensängerin gefragt, ist sie regelmäßiger Gast bei Festivals wie der Schubertiade und in den Konzerthallen dieser Welt. Im heimischen Feuchtwangen leitet sie seit 2014 das von ihr initiierte Festival »KunstKlang«.

Aktuelle Reiseangebote

Aktuell werden hierzu keine Reisen angeboten.

Product Filter DE

Copyright

© ADAC Hessen Thüringen e.V. Reisen für Musikfreunde 2017